Über uns


Wir, der Verein „Historische Straßenbahnen Frankfurt (Oder) e.V.“, sind ein gemeinnütziger Verein, der sich mit dem Erhalt und der Pflege der historischen Straßenbahnen der Stadt Frankfurt (Oder) beschäftigt. Mit diesen Straßenbahnen bieten wir Sonderfahrten zu jeglichen Anlässen an. Solche Anlässe sind z.B. Geburtstage, Hochzeiten, Einschulungen, Jugendweihen, Konfirmationen oder Klassentreffen.

Gegründet wurde der Verein am 19. April 1999 unter dem Namen „Museumswerkstatt für Technik & Verkehr Frankfurt (Oder) e.V.“. Unser Verein hat derzeitig etwa 35 Mitglieder, die sich alle ehrenamtlich dem Vereinsleben widmen. Mit unserem Verein, unseren Fahrzeugen und sonstigen verkehrsgeschichtlichen Sachzeugen sind wir im ehemaligen Straßenbahndepot in der Frankfurter Innenstadt untergebracht. Nach dem Auszug der Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder) im Juni 1999 übernahmen wir die Nutzung der Hallen 4 und 5 des ehemaligen Betriebshofes in der Bachgasse 4. Hier befindet sich eine noch vollständig funktionsfähige Werkstatt, in der wir die Fahrzeuge pflegen, warten und unterstellen können. Bereits 1997 kam es zu ersten Gesprächen zwischen der Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder) (SVF) und engagierten Mitarbeitern die schon einige Jahre zuvor die historischen Triebwagen 60 und 41 aus dem Jahr 1936 größtenteils in ihrer Freizeit wieder aufgebaut haben. Hintergrund der Gespräche war die Tatsache, dass sich die SVF aus ökonomischen Gründen gezwungen sah, die Er- und Unterhaltung sowie den Betrieb der historischen Straßenbahnwagen zu reduzieren. Der bevorstehende Bezug des neuen Betriebshofes in Neuberesinchen sah keine witterungsgeschützte Unterbringung der inzwischen 60 Jahre alten Fahrzeuge vor. Unter freiem Himmel hätten die hölzernen Wagenkästen mittelfristig keine Chance der Erhaltung gehabt.

Zur Vermarktung der gründerzeitlichen Straßenbahnhallen aus dem Jahr 1898 wurde seitens der Stadt eine Immobiliengesellschaft eingesetzt. Solange kein Investor gefunden ist, sind wir hier geduldet. Somit ist auch noch kein langfristiges Konzept zur Hallengestaltung möglich.

Seit nunmehr 15 Jahren sind wir bemüht unsere Ziele zu erreichen und das alte Straßenbahndepot zu erhalten. Das Objekt selbst ist für die weitere Vereinsarbeit unabdingbar.

Um unserem Hobby nachgehen zu können, treffen wir uns regelmäßig an jedem 1. und 3. Samstag im Monat. Gäste sind an diesen Tagen ab ca. 10 Uhr immer herzlichst willkommen.

Der vertretungsberechtigte Vereinsvorstand setzt sich derzeitig wie folgt zusammen:
Vorsitzender des Vereins: Toni Krüger
Stellvertretende Vorsitzende: Kersten Heising und Michael Kaufmann
Außerdem gehören dem Vorstand noch Dirk Kalitzke (Schatzmeister) und Ken Wegener (Schriftführer) an.

Wir sind auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung durch weitere Vereinsmitglieder. Sollten Sie Interesse an einer Vereinsmitgliedschaft haben, so kontaktieren Sie uns bitte.

Sie können sich hier gern unsere Vereinssatzung, unsere Beitrittserklärung sowie unsere Beitragsordnung herunterladen.

Jahr Sonderfahrten Im Netz der SVF
zurückgelegte Strecke
Fahrgäste
1999 39 869 km 813
2000 97 2024 km 2193
2001 79 1560 km 1610
2002 86 1813 km 1819
2003 69 1529 km 1535
2004 72 1659 km 1555
2005 83 1870 km 1700
2006 88 1914 km 1804
2007 84 1756 km 1608
2008 63 1344 km 1264
2009 78 1709 km 1604
2010 82 1977 km 1880
2011 71 1494 km 1234
2012 84 1815 km 1600
2013 78 1746 km 1404
2014 94 1866 km 1916
2015 73 1460 km 1466
2016 84 1766 km 1571

Übersicht über die Sonderfahrtsentwicklung seit 1999